Schnellzugriff

  Nachrichten

  Lexika

§ Gesetze

  Urteile

  Kommentare

  Arbeitshilfen

Sozialversicherung von A - Z

Willkommen zum aktuellen SV-LEX Version Februar 2018

Zu diesem Update u.a. neu:

  • die Rechengrößen der Sozialversicherung seit dem 01.01.2018,
  • die Neuregelungen durch das Gesetz zur Stärkung der betrieblichen Altersversorgung und zur Änderung anderer Gesetze (Betriebsrentenstärkungsgesetz) vom 17.08.2017 sowie
  • das neue Beitragsbemessungsverfahren für freiwillig Versicherte seit dem 01.01.2018.

Detaillierte Informationen zu den Änderungen finden Sie in unserem Update-Report.

Neu: "SV-Lexikon 2018" im Taschenbuchformat

Ihr aktueller und praxisbewährter Leitfaden für alle Fragen aus dem Bereich Sozialversicherung von A - Z inklusive der relevanten Rechtsänderungen ab dem 01.01.2018 mit aktuellen Werten, Rechengrößen und Beispielen.

Unser Angebot für Sie: Bestellen Sie jetzt: Das "SV-Lexikon 2018" für nur 29,90 EUR!

Willkommen in Ihrem SV-LEX Portal!

Ihrer Wissensdatenbank für den Bereich Sozialversicherung und Gesundheitswesen.

Finden Sie zuverlässige Lösungen in unserer umfangreichen Urteilssammlung mit mehr als 141.058 Urteilen, davon über 17.900 BSG-Urteile im Volltext sowie über 123.158 Urteile anderer Gerichtsbarkeiten, der Normensammlung mit über 2.025 Normen, den Dokumenten der Spitzenverbände, verschiedenen Lexika, z.B. dem Sozialversicherungslexikon mit 979 Expertenbeiträgen, dem Rehabilitationslexikon mit 866 Expertenbeiträgen, den Kommentaren, den Handbüchern, den Arbeitshilfen, mit Checklisten und Tabellen sowie ausfüllbaren Formularen und zuletzt unseren Berechnungsprogrammen wie z.B. ICD-Director und Fristenrechner.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren Nachrichten, dem Thema der Woche und dem sozialpolitischen Kommentar.

Immer aktuell Dank täglicher Aktualisierung der Urteile und 14-tägiger Aktualisierung der Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und Dokumente der Spitzenverbände.


Nachrichten


Thema der Woche

Wettbewerb der Krankenkassen

Die gesetzlichen Krankenkassen stehen in einem intensiven Wettbewerb um Mitglieder. 1993 wurde die freie Kassenwahl durch den Gesetzgeber eingeführt. Seither hat sich die Anzahl der gesetzlichen Kassen durch Fusionen und Schließungen von über 1.000 auf heute 110 reduziert.

Das Bundesversicherungsamt (BVA) als Aufsichtsbehörde über die bundesunmittelbaren Krankenkassen hat dieses "Jubiläum" zum Anlass genommen, um einen Sonderbericht über die Wettbewerbssituation der gesetzlichen Krankenkassen herauszugeben.

Grundsätzlich bestätigt das Amt, dass der Wettbewerb zu einer Verbesserung der Versorgung der Versicherten geführt hat, Verwaltungsstrukturen entbürokratisiert und Wirtschaftlichkeitsreserven gehoben wurden.......weiter lesen


Sozialpolitischer Kommentar

Eine Herkulesaufgabe für Herrn Spahn

Cornelia Kolbeck, Freie Journalistin für Medizin und Gesundheitspolitik

Hört man aktuell Politikern der Union zu, dann ist klar was ganz oben auf der gesundheitspolitischen Agenda steht: mehr Personal in der Pflege. Das liegt zum einen begründet in der heftigen Kritik aus der Pflegebasis an gerade einmal 8.000 im Koalitionsvertrag verankerten neu zu schaffenden Stellen. Zum anderen gibt es auch politischen Druck. So forderten die Länder im Bundesrat Ende März auf Initiative Berlins in einer Entschließung die Sicherstellung von angemessenen Personalschlüsseln in der Pflege:

Die im kommenden Jahr einzuführenden Untergrenzen müssten 24 Stunden täglich in sämtlichen Bereichen gelten, in denen Pflegepersonal tätig ist, und nicht nur in den pflegeintensiven Bereichen, so die Forderung an die Bundesregierung. Damit die  Krankenhäuser nicht über Gebühr belastet werden, plädiert der Bundesrat vorausschauenderweise dafür, dass die gesetzliche Krankenversicherung für die Finanzierung zusätzlicher Personalkosten aufkommt...... weiter lesen