Schnellzugriff

  Nachrichten

  Lexika

§ Gesetze

  Urteile

  Kommentare

  Arbeitshilfen

Sozialversicherung von A - Z

Willkommen zum aktuellen SV-LEX Version August 2017

Zu diesem Update u.a. neu:

  • die erhöhten Rentenwerte nach der RWBestV 2017 zum 01.07.2017,
  • die Folgen der Änderung des § 5 Abs. 1 Nr. 2 SGB V auf den Eintritt der Versicherungspflicht und
  • die Einführung des Verfahrens einer vorläufigen Festsetzung der Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung als Regelverfahren im Anwendungsbereich des § 240 SGB V ab dem 01.01.2018.

Detaillierte Informationen zu den Änderungen finden Sie in unserem Update-Report.

Sozialversicherung & Recht in einem Portal!

Aktuell, umfassend  zuverlässig: 
Unsere Informationslösung für Sozialversicherungsträger sowie weitere Einrichtungen und Beratungsstellen im Gesundheitswesen. Hier finden Sie alles Wesentliche zu Sozialversicherung & Recht - Lexika, Gesetze, Urteile, Arbeitshilfen, Dokumente der Spitzenorganisatzionen u.v.m.

Frei zugänglich:
Bewährte Berechnungsprogramme, Nachrichten, das Thema der Woche & der sozialpolitische Kommentar.

Willkommen in Ihrem SV-LEX Portal!

Ihrer Wissensdatenbank für den Bereich Sozialversicherung und Gesundheitswesen.

Finden Sie Antworten in unserer Urteilssammlung mit mehr als 134.500 Urteilen, davon über 16.500 BSG-Urteile im Volltext sowie über 118.000 Urteile anderer Gerichtsbarkeiten, der Normensammlung mit über 1.860 Normen, den Dokumenten der Spitzenverbände, verschiedenen Lexika, z.B. dem Sozialversicherungslexikon mit 985 Expertenbeiträgen, den Kommentaren, den Handbüchern, den Arbeitshilfen, mit Checklisten und Tabellen sowie ausfüllbaren Formularen und zuletzt unseren Aktivprogrammen wie z.B. ICD-Director und Fristenrechner. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren News, dem Thema der Woche und dem sozialpolitischen Kommentar. Immer aktuell Dank täglicher Aktualisierung der Urteile und 14-tägiger Aktualisierung der Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und Dokumente der Spitzenverbände.


Nachrichten


Thema der Woche

Märzklausel

Einmalzahlungen werden in der Sozialversicherung besonders abgerechnet. Um zu verhindern, dass durch Gehaltsverschiebungen die monatliche Beitragsbemessungsgrenze zur Beitragsverkürzung führt, gilt bei Einmalzahlungen die anteilige Jahresbeitragsbemessungsgrenze.

Nun könnten clevere Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf die Idee kommen, einen großen Teil des Jahresgehaltes erst im Januar des Folgejahres auszuzahlen, womit dann lediglich die monatliche Bemessungsgrenze für Januar Anwendung finden würde.... weiter lesen


Sozialpolitischer Kommentar

Noch immer gibt es ein großes Dunkelfeld

Cornelia Kolbeck, Freie Journalistin für Medizin und Gesundheitspolitik

In der 1997 von der Gesellschaft für Rechtsmedizin veröffentlichten Studie „Fehlleistungen bei der Leichenschau“, der Angaben von 38 rechtsmedizinischen Instituten zu Grunde lagen, kamen die Autoren per Hochrechnung zu dem Schluss, dass jährlich in Deutschland etwa 18.000 nicht natürliche Todesfälle bei der ersten Leichenschau übersehen werden. Beim Vergleich der Obduktionsergebnisse bei 13.000 Verstorbenen mit den dazugehörigen Leichenschauscheinen hatte sich herausgestellt, dass 2138-mal keine Übereinstimmung bestand. Zudem zeigte sich, dass 92-mal nichtnatürliche Tode als natürliche deklariert waren. Und das, obwohl bei 49 Personen ein Unfalltod vorlag, 19 durch medizinische Maßnahmen verstarben, neun selbst Hand angelegt hatten, fünfmal eine Überdosis Drogen im Spiel war, zehnmal Mord oder Totschlag die Ursache für das Ableben waren.... weiter lesen