Schnellzugriff

  Nachrichten

  Lexika

§ Gesetze

  Urteile

  Kommentare

  Arbeitshilfen

Sozialversicherung von A - Z

Willkommen zum aktuellen SV-LEX!

Zu diesem Update u.a. neu:

  • die Rechengrößen in der Sozialversicherung seit dem 01.01.2016,
  • die Sachbezugswerte 2016,
  • die Neuregelungen in der Pflege seit 01.01.2016 durch das Pflegestärkungsgesetz II,
  • die gesetzliche Festschreibung der Regel-Bezugsdauer für das konjunkturelle Kurzarbeitergeld von sechs auf 12 Monate seit dem 01.01.2016 sowie
  • die melderechtliche Änderung bei einmalig gezahltem Arbeitsentgelt und der Einführung einer Jahresmeldung zur Unfallversicherung.

Detaillierte Informationen zu den Änderungen finden Sie in unserem Update-Report.

"SGB 2016 im Taschenbuchformat" - Mit allen wichtigen Gesetzesänderungen zum 01.01.2016

Zur Jahresanfang kommen wieder zahlreiche Gesetzesänderungen auf Sie zu. Damit Sie immer auf dem aktuellen Stand sind, erscheint exklusiv für Sie unser bewährtes Sozialgesetzbuch im Taschenbuchformat mit Rechtsstand 01.01.2016.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Übersicht der wichtigsten Zahlen und Rechengrößen.
  • Erleichterung Ihres Arbeitsalltags durch unsere praktischen Fußnoten und Historienanmerkungen.
  • Alle Änderungen sind schnell nachvollziehbar.
  • Durch die hervorgehobenen Inkrafttretensdaten erkennen Sie sofort, wann und an welchen Stellen Paragrafen geändert wurden.
  • Fußnoten zu den wichtigsten Rechengrößen.
  • Übersichtliches Inhalts- und Stichwortverzeichnis.

Unser Sonderangebot für Sie: Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar und bestellen Sie das "SGB 2016" exklusiv für nur 15,90 EUR! Bestellen Sie jetzt!

"SV-Lexikon 2016" im Taschenbuchformat" - Ihr aktueller Leitfaden für alle Fragen aus dem Bereich Sozialversicherung von a - z inklusive der relevanten Rechtsänderungen zum 01.01.2016 mit aktuellen Werten, Rechengrößen und Beispielen

Unser Angebot für Sie: Bestellen Sie das "SV-Lexikon 2016" für nur 27,90 EUR! Oder Bestellen Sie das Gesamtpaket "SGB 2016" + "SV-Lexikon 2016" als Bundle für nur 35,90 EUR statt 43,80 EUR.

Sozialversicherung & Recht in einem Portal!

Aktuell, umfassend  zuverlässig: 
Unsere Informationslösung für Sozialversicherungsträger sowie weitere Einrichtungen und Beratungsstellen im Gesundheitswesen. Hier finden Sie alles Wesentliche zu Sozialversicherung & Recht - Lexika, Gesetze, Urteile, Arbeitshilfen, Dokumente der Spitzenorganisatzionen u.v.m.

Frei zugänglich:
Bewährte Berechnungsprogramme, Nachrichten, das Thema der Woche & der sozialpolitische Kommentar.

Relaunch des SV-LEX Portals

Willkommen in Ihrem neuen SV-LEX Portal!

Sie erhalten jetzt Ihr SV-LEX inklusive der Plusvarianten zusammengefasst in einem Premiumportal. Es erwarten Sie eine erweiterte Wissensdatenbank, d.h. ein Plus an fachlichen Inhalten, sowie eine übersichtlichere Oberfläche und damit eine benutzerfreundliche Bedienbarkeit. Neu sind z.B. eine Erweiterung der Kommentare und die Aufnahme der Handbücher zu unterschiedlichen Themen aus dem Bereich Sozialversicherung sowie die Möglichkeit über die neuen Icons Dokumente direkt zu speichern oder auszudrucken. 

Das Klinik-LEX ist auf eine eigene Homepage umgezogen. Bitte wählen Sie sich unter www.klinik-lex.de mit Ihren bisherigen Zugangsdaten ein, um auch weiterhin Zugriff auf Ihr Klinik-LEX zu erhalten.


Nachrichten


Thema der Woche

Neue Chance für BGM

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) oder auch Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) gibt es schon lange. Vorzugsweise allerdings in den größeren und großen Unternehmen. Dort stehen Mitarbeiter zur Verfügung, die sich um die entsprechenden Elemente der Gesundheitsförderung kümmern können..... weiter lesen


Sozialpolitischer Kommentar

Planung ohne die Menschen gemacht

Cornelia Kolbeck, Freie Journalistin für Medizin und Gesundheitspolitik

Rund zehn Millionen Patienten werden jährlich in den Rettungsstellen deutscher Krankenhäuser behandelt. Tendenz steigend. Die Behandlungen sind hochwertig, schließlich ist modernste Technik verfügbar. Das ist ein Umstand, den auch viele Bürger, die nicht per Notarztwagen gebracht werden, durchaus schätzen. Ebenso vorteilhaft werden die Öffnungszeiten rund um die Uhr gesehen. Fakt ist aber auch, nicht jeder zu Fuß kommende Notpatient ist auch einer. In Berlin zum Beispiel werden jährlich rund 1,2 Mio. Patienten in Rettungsstellen behandelt, 80 Prozent davon sind ambulante Fälle..... weiter lesen