Schnellzugriff

  Nachrichten

  Lexika

§ Gesetze

  Urteile

  Kommentare

  Arbeitshilfen

Sozialversicherung von A - Z

Willkommen zum aktuellen SV-LEX Version Februar 2019

Zu diesem Update u.a. neu:

  • die Rechengrößen der Sozialversicherung 2019,
  • die Sachbezugswerte 2019 sowie
  • die Auswirkungen des GKV Versichertenentlastungsgesetzes (GKV VEG) seit 01.01.2019.

Detaillierte Informationen zu den Änderungen finden Sie in unserem Update-Report.

Willkommen in Ihrem SV-LEX Portal!

Ihrer Wissensdatenbank für den Bereich Sozialversicherung und Gesundheitswesen.

Finden Sie zuverlässige Lösungen in unserer umfangreichen Urteilssammlung mit mehr als 145.000 Urteilen, davon über 18.660 BSG-Urteile im Volltext sowie über 126.700 Urteile anderer Gerichtsbarkeiten, der Normensammlung mit über 2.025 Normen, den Dokumenten der Spitzenverbände, verschiedenen Lexika, z.B. dem Sozialversicherungslexikon mit 971 Expertenbeiträgen, dem Rehabilitationslexikon mit 873 Expertenbeiträgen, den Kommentaren, den Handbüchern, den Arbeitshilfen, mit Checklisten und Tabellen sowie ausfüllbaren Formularen und zuletzt unseren Berechnungsprogrammen wie z.B. ICD-Director und Fristenrechner.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren Nachrichten, dem Thema der Woche und dem sozialpolitischen Kommentar.

Immer aktuell Dank täglicher Aktualisierung der Urteile und 14-tägiger Aktualisierung der Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und Dokumente der Spitzenverbände.


Nachrichten


Thema der Woche

Hinzuverdienstgrenzen

Bezieher einer Rente dürfen nur dann unbegrenzt hinzuverdienen, wenn sie eine Altersrente erhalten und die individuelle Regelaltersgrenze erreicht haben. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen Einkommensgrenzen beachtet werden, damit die Rente nicht gekürzt wird oder sogar ganz wegfällt.

Bei den Grenzen ist zu unterscheiden zwischen Beziehern einer Altersrente und einer Rente wegen Erwerbsminderung.......weiter lesen


Sozialpolitischer Kommentar

Cannabisblütenverordnung – die große Unbekannte

Cornelia Kolbeck, Freie Journalistin für Medizin und Gesundheitspolitik

Kürzlich wurden Pressevertreter zu einer Veranstaltung eingeladen, bei der es um Cannabis ging. Speziell stand die Verordnung von unverarbeiteten Cannabis-Blüten im Fokus führender Vertreter von Apothekern, Kassen und Ärzten. Die Verordnung ist seit 2017 per Gesetz erlaubt – für schwerkranke Patienten, denen andere Therapien gegen die Schmerzen nicht mehr weiterhelfen.

Nach fast zwei Jahren Cannabisgesetz sollten genügend Erfahrungen und Zahlen vorliegen, um zumindest eine erste Bilanz zur Gesetzeswirkung ziehen zu können. Den Journalisten wurden auch Ergebnisse präsentiert, allerdings mit dem gleichzeitigen strikten Verbot, die Zahlen aus den Folien öffentlich zu machen. Warum so ein Geheimnis um die Umsetzung, fragt man sich, zumal selbst der GKV-Spitzenverband in einer Sonderbeilage zur GKV-Arzneimittel-Schnellinformation für Deutschland steigende Verordnungszahlen und Bruttoumsätze nennt.......weiter lesen