Aktuelle Nachrichten

  • 16.07.2018 - Personalmanagement

    Arbeitnehmer rechnen sich gute Chancen auf Jobmarkt aus

    Der Arbeitsmarkt floriert, und den Arbeitnehmern bleibt diese Entwicklung nicht verborgen: Seit Jahren steigt die vom Personaldienstleister Orizon erhobene "Jobtimismus-Quote", die die Einschätzung der Beschäftigten zu ihren Chancen auf dem Arbeitsmarkt wiedergibt. Als wichtigstes Kriterium liegen fachliche Qualifikationen nur auf dem vierten Platz: Leistungsbereitschaft wird höher bewertet... weiter lesen...

  • 16.07.2018 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Verzögerungen bei der Denkmalbehörde gehen nicht zu Lasten der Steuerpflichtigen

    Bestandskräftige Einkommensteuerfestsetzungen können noch zugunsten der Steuerbürger geändert werden, wenn sie eine Bescheinigung der Denkmalschutzbehörde nachreichen. Dies hat der 6. Senat des Finanzgerichts Köln entschieden... weiter lesen...

  • 13.07.2018 - Personalmanagement

    Personalmanagement und die Herausforderung "Wandel der Arbeitswelt"

    Wie eine Umfrage unter rund 200 Personalmanagern im Rahmen der HR-Executive-Konferenz von Willis Towers Watson deutlich macht, sind grundlegende Themen wie Talent-Management und Vergütungssysteme auch in Zeiten der sich wandelnden Arbeitswelt von zentraler Bedeutung... weiter lesen...

  • 12.07.2018 - Personalmanagement

    Mindestlohn bringt höhere Stundenlöhne, aber Monatsentgelte stagnieren

    Die Stundenlöhne steigen dank des Mindestlohns für die anspruchsberechtigten Beschäftigten. Doch die Monatsentgelte stagnieren, weil die Arbeitszeit vielerorts zurückgegangen ist. Das geht aus einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor. Insgesamt hätten sich mit dem Mindestlohn Einkommen und Lebensunterhalt von Niedriglohnbeschäftigten nicht spürbar verbessert... weiter lesen...

  • 12.07.2018 - Umsatzsteuer

    Einnahmen einer Hochschule aus der Auftragsforschung unterliegen dem vollen Umsatzsteuersatz

    Eine Hochschule, die einen Betrieb gewerblicher Art im Bereich der Auftragsforschung unterhält, ist insoweit nicht gemeinnützig tätig, sodass die entsprechenden Einnahmen nicht ermäßigt besteuert werden können. Dies hat der 5. Senat des Finanzgerichts Münster entschieden... weiter lesen...

  • 11.07.2018 - Personalmanagement

    Digitale Transformation bereitet zunehmend Kopfzerbrechen

    Es wird viel Zeit und Geld in Projekte zur Bewältigung der digitalen Transformation investiert. Eine Studie von Capgemini zeigt aber, dass sich nicht einmal jedes dritte deutsche Unternehmen in diesem Bereich gut aufgestellt sieht. Es mangelt vor allem an den nötigen Technologien und Führungsqualitäten. Das Ergebnis fiel negativer aus als das einer Vorgängerstudie aus dem Jahr 2012... weiter lesen...

  • 11.07.2018 - Sonstige Steuern

    Finanzausschuss: Grunderwerbsteuer-Freibetrag abgelehnt

    Der Finanzausschuss hat die Forderung der FDP-Fraktion abgelehnt, einen Freibetrag bei der Grunderwerbsteuer anzuheben und damit für eine Erhöhung der Wohneigentumsquote zu sorgen. In der von der Vorsitzenden Bettina Stark-Watzinger (FDP) geleiteten Sitzung am Mittwoch votierten die Fraktionen von CDU/CSU, SPD, AfD, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen gegen einen entsprechenden Antrag (19/1696). Nur die FDP Fraktion stimmte dafür... weiter lesen...

  • 10.07.2018 - Personalmanagement

    Mehrheit der Berufstätigen ist im Sommerurlaub dienstlich erreichbar

    64 Prozent der Berufstätigen sind auch während ihres Sommerurlaubs dienstlich erreichbar. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Digitalverbandes Bitkom. Damit liegt die Quote zwar immer noch hoch, aber deutlich unter dem Wert aus dem vergangenen Jahr. Seinerzeit waren sogar 71 Prozent im Urlaub auf Empfang. Vor allem Jüngere schalten gerne auch einmal ganz ab... weiter lesen...

  • 10.07.2018 - Erbschaft-/Schenkungsteuer

    Vorfälligkeitsentschädigungen für die Ablösung von Darlehen im Rahmen einer Nachlasspflegeschaft sind Nachlassverbindlichkeiten

    Das Finanzgericht Münster hat entschieden, dass Vorfälligkeitsentschädigungen, die von der Nachlasspflegerin für die Ablösung von Darlehen angefallen sind, als Nachlassverbindlichkeiten von der erbschaftsteuerlichen Bemessungsgrundlage abzugsfähig sind... weiter lesen...

  • 09.07.2018 - Personalmanagement

    In Hamburg gibt es besonders viele glückliche Mitarbeiter

    Deutsche Arbeitnehmer sind so zufrieden wie noch nie - zumindest, wenn man den neuesten Happiness Index der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu als Maßstab nimmt. Es gibt aber regionale Unterschiede: Während die Beschäftigten in Hamburg, Berlin und Bremen im Schnitt die glücklichsten der Bundesrepublik sind, liegen Brandenburg und Sachsen-Anhalt am Ende der Tabelle... weiter lesen...

  • 09.07.2018 - Verfahrensrecht

    Hessen: Steuerliche Hilfsmaßnahmen für Beseitigung von Unwetterschäden

    Vollgelaufene Keller, zerstörtes Hab und Gut: "Wir stehen an der Seite der vom Unwetter betroffenen Bürger und bieten steuerliche Hilfsmaßnahmen", sagt Finanzminister Dr. Thomas Schäfer... weiter lesen...

  • 06.07.2018 - Personalmanagement

    Steuerliche Vorteile beim Jobticket nutzen

    Wenn Berufspendler öffentliche Verkehrsmittel nutzen, können sie häufig auf ein Jobticket zurückgreifen, das ihnen der Arbeitgeber zur Verfügung stellt. Auf steuerrechtliche Besonderheiten dabei weist jetzt der Lohnsteuerhilfeverein "Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V." (VLH) hin... weiter lesen...

  • 05.07.2018 - Personalmanagement

    DAX-Konzerne zeigen Unsicherheiten bei der Bewerberansprache

    "Du kannst ,Du' zu mir sagen." - Solche Angebote können im Beruf schnell unpassend sein. Die 30 deutschen DAX-Konzerne haben in puncto duzen oder siezen bei Bewerbern keine klare Linie, was als Unsicherheit in der Kandidatenansprache interpretiert werden kann. Das fand Murtaza Akbar, Dozent an der Hochschule Darmstadt und Geschäftsführer der Agentur Wortwahl, in einer Studie heraus... weiter lesen...

  • 05.07.2018 - Verfahrensrecht

    Liechtenstein: Abänderung des Steuergesetzes vom Landtag beschlossen

    Der Landtag hat in seiner Sitzung vom 7. Juni 2018 die Abänderung des Steuergesetzes beschlossen. Anlass für die Gesetzesänderung war die Überprüfung des liechtensteinischen Steuergesetzes durch die EU Code of Conduct Gruppe in Hinblick auf Steuertransparenz, faire Besteuerung von Unternehmen und Umsetzung der BEPS-Mindeststandards... weiter lesen...

  • 04.07.2018 - Personalmanagement

    Führungskultur gut, Kommunikation noch verbesserungswürdig

    Im Großen und Ganzen fällt das Urteil von Führungskräften über das eigene Unternehmen und seine Mitarbeiter gut aus. Humanismus, Selbstbestimmung und Universalismus sind für die meisten von ihnen wesentlich wichtigere Werte als Konformität, Stimulanz und Macht. Bei der Kommunikation der Wertekultur gehen die Meinungen zwischen den Führungsebenen aber mitunter stark auseinander... weiter lesen...

  • 04.07.2018 - Sonstige Steuern

    Studium zum Sparkassenfachwirt kann zum Anspruch auf Kindergeld führen

    Der 13. Senat des Finanzgerichts Münster hat entschieden, dass ein nach Abschluss einer Banklehre aufgenommenes Studium zum Sparkassenfachwirt, das nebenberuflich ausgeübt wird, Teil einer mehraktigen, zum Kindergeldbezug berechtigenden Berufsausbildung sein kann... weiter lesen...

  • 03.07.2018 - Personalmanagement

    Mehr menschliche Routinearbeiten trotz digitalem Wandel

    Durch die Digitalisierung fallen vor allem einfache Routinetätigkeiten weg, was den Fach- und Führungskräften mehr Spielraum für kreative Tätigkeiten lässt. So zumindest ist es oft zu hören oder zu lesen. Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln kommt aber zumindest in Teilen zu einem anderen Ergebnis: Akademiker müssen immer mehr Routinearbeiten erledigen... weiter lesen...

  • 03.07.2018 - Sonstige Steuern

    Finanzministerkonferenz beschließt Regelungen zur Eindämmung von Share Deals

    Die Finanzministerkonferenz hat sich mehrheitlich für strengere Regelungen zu den sogenannten Share Deals ausgesprochen, die dadurch erschwert werden sollen. Die Finanzministerinnen Edith Sitzmann aus Baden-Württemberg, Monika Heinold aus Schleswig-Holstein und Bremens Finanzsenatorin Karoline Linnert begrüßten den Beschluss gemeinsam als einen ersten guten Schritt. Es sei ein wichtiges Signal, dass der Staat aktiv gegen Steuervermeidungsmodelle vorgeht und zu mehr Steuergerechtigkeit beiträgt... weiter lesen...

  • 02.07.2018 - Personalmanagement

    Zeitarbeitsbranche wächst weiter - aber wohl langsamer als bisher

    Die Zeitarbeitsbranche in Deutschland ist im vergangenen Jahr um fünf Prozent gewachsen. Die Zukunftsaussichten allerdings sind eingetrübt - unter anderem, weil sich manche Auswirkungen des reformierten Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) erst in der zweiten Jahreshälfte 2018 zeigen werden. Eine Hoffnung der Anbieter liegt in der Digitalisierung, wie eine Studie der Beratung PwC zeigt... weiter lesen...

  • 02.07.2018 - Sonstige Steuern

    Keine begünstigte Handwerkerleistung bei Baukostenzuschuss für öffentliche Mischwasserleitung

    Steuerpflichtige sind nicht berechtigt, bei der Neuverlegung einer öffentlichen Mischwasserleitung als Teil des öffentlichen Sammelnetzes die Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen in Anspruch zu nehmen. Dies hat der Bundesfinanzhof entschieden... weiter lesen...

  • 29.06.2018 - Personalmanagement

    Berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern

    Sind die beruflichen Karrierechancen für Frauen und Männer in Deutschland gleich verteilt? Führungskräfte namhafter Unternehmen gehen laut aktueller Innofact-Befragung im Auftrag der Initiative "Chefsache" davon aus. Ob zu Recht, versucht die Erhebung ebenfalls zu klären... weiter lesen...

  • 28.06.2018 - Personalmanagement

    Arbeitszeitkonten nehmen zu, Langzeitkonten aber nicht

    Arbeitszeitkonten bieten Unternehmen mehr Flexibilitätsspielräume und Beschäftigten mehr Zeitsouveränität. Der Anteil der Arbeitnehmer mit solch einem Konto ist seit 1999 um 21 auf mittlerweile 56 Prozent gestiegen. Mehr als jeder dritte Betrieb nutzt sie, geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Langzeitkonten sind aber nach wie vor eine Rarität... weiter lesen...

  • 28.06.2018 - Umsatzsteuer

    EuGH-Vorlage: Sind Gebrauchtwagenhändler Kleinunternehmer?

    Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) soll auf Vorlage des Bundesfinanzhofs (BFH) klären, ob für die Kleinunternehmerregelung in Fällen der sog. Differenzbesteuerung auf die Handelsspanne abzustellen ist. Der Vorlagebeschluss des BFH ist für die Umsatzbesteuerung im Handel mit gebrauchten Gegenständen von großer Bedeutung... weiter lesen...

  • 27.06.2018 - Personalmanagement

    Unternehmenskommunikation entdeckt die Influencer für sich

    Auch wenn sich an ihnen die Geister scheiden: Influencer gewinnen in der Organisationskommunikation zunehmend an Bedeutung. Das zeigt eine Studie der Universität Leipzig, in der untersucht wurde, wie Unternehmen die Stars aus den sozialen Medien für ihre strategische Kommunikation nutzen. Erfolgreich, wie es scheint: Das Instrument wird als "sehr effektiv und effizient" bezeichnet... weiter lesen...

  • 27.06.2018 - Steuerrecht allgemein

    Bayern möchte Kindergeldzahlungen im EU-Ausland anpassen

    Bayern möchte, dass sich das Kindergeld für im EU-Ausland lebende Kinder nach der Kaufkraft des jeweiligen Landes richtet. Dies sieht ein Gesetzesantrag vor, den das Land am 8. Juni 2018 im Plenum vorgestellt hat... weiter lesen...

  • 26.06.2018 - Personalmanagement

    Angehende Ingenieure haben hohe Erwartungen

    Ein gutes Gehalt, mehr Freizeit und Verantwortung, und das in einem städtischen Umfeld - damit können Arbeitgeber angehende Ingenieure am ehesten für sich gewinnen. Das zeigt eine Umfrage der Karriereplattform get in Engineering, für die rund 400 Ingenieurstudenten befragt wurden. Klassische Statussymbole wie der Dienstwagen scheinen dagegen aus der Mode gekommen zu sein... weiter lesen...

  • 26.06.2018 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Buchwertübertragung eines Mitunternehmeranteils trotz taggleicher Veräußerung von Sonderbetriebsvermögen

    Im Streitfall bestand eine sog. Betriebsaufspaltung zwischen der Klägerin als Besitzgesellschaft und der A GmbH als Betriebsgesellschaft. An beiden Gesellschaften waren C mit rund 75 % und A mit rund 25 % beteiligt. Mit Notarvertrag vom 17.12.2013 übertrug C ihren Miteigentumsanteil an dem der Betriebsgesellschaft überlassenen Grundstück im Wege der vorweggenommenen Erbfolge auf ihren Sohn F. Zugleich trat sie von ihrem Anteil an der A GmbH einen Anteil von 30 % an F ab. Mit weiterem Notarvertrag vom 17.12.2013 verkaufte C die ihr verbliebenen Geschäftsanteile an der A GmbH an ihren Mitgesellschafter und dessen Bruder... weiter lesen...

  • 25.06.2018 - Personalmanagement

    Equal Pay in der Zeitarbeit: Knifflig, aber lösbar

    Die Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) hat zum 1. April 2017 einige Änderungen für die Zeitarbeitsbranche mit sich gebracht. Dazu zählt unter anderem der grundsätzliche Anspruch auf Equal Pay nach neun Monaten. Der Teufel steckt jedoch im Detail. Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) hebt die praktischen Aspekte der Regelung hervor... weiter lesen...

  • 25.06.2018 - Umsatzsteuer

    BFH erleichtert Inanspruchnahme des Vorsteuerabzugs

    Beim Vorsteuerabzug aus Rechnungen kann sich die erforderliche Angabe des Leistungszeitpunkts aus dem Ausstellungsdatum der Rechnung ergeben, wenn davon auszugehen ist, dass die Leistung im Monat der Rechnungsausstellung bewirkt wurde. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) zur Rechnungserteilung über die Lieferung von PKWs entschieden... weiter lesen...

  • 22.06.2018 - Personalmanagement

    Aufstieg ins Top-Management: Schwule und Lesben oft diskriminiert

    Eine aktuelle Studie untersucht erstmals, inwieweit Beschäftigte wegen ihrer Homosexualität auch bei den Aufstiegschancen in der beruflichen Karriere benachteiligt werden - besonders, was Führungspositionen auf den oberen Managementebenen von Unternehmen betrifft... weiter lesen...

  • 22.06.2018 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Gehaltsumwandlung für vorzeitigen Ruhestand führt nicht zu Lohnzufluss

    Gutschriften auf einem Wertguthabenkonto zur Finanzierung eines vorzeitigen Ruhestands sind kein gegenwärtig zufließender Arbeitslohn und deshalb erst in der Auszahlungsphase zu versteuern. Wie der Bundesfinanzhof zudem entschieden hat, gilt dies entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung auch für Fremd-Geschäftsführer einer GmbH... weiter lesen...

  • 21.06.2018 - Personalmanagement

    Ansprüche an Arbeitgeber-Benefits steigen

    Geld allein ist nicht alles. Bei der Generation Y stehen vor allem auch Benefits wie ein Firmenwagen zur privaten Nutzung, Sportangebote und Leistungen im Gesundheitsmanagement oder ein Job-Ticket hoch im Kurs. Das zeigt eine aktuelle Studie der Jobbörse Absolventa, für die weltweit 500.000 Menschen befragt wurden. Manch weitere Zusatzleistung wird mittlerweile als selbstverständlich angesehen... weiter lesen...

  • 21.06.2018 - Erbschaft-/Schenkungsteuer

    Keine Erbschaftsteuerbefreiung für ein an ein Familienheimgrundstück angrenzendes Gartengrundstück

    Das Finanzgericht Düsseldorf hat entschieden, dass sich die Erbschaftsteuerbefreiung für ein sog. Familienheim nicht auf ein angrenzendes Gartengrundstück erstreckt... weiter lesen...

  • 20.06.2018 - Personalmanagement

    Höheres Gehalt und attraktiver Standort locken zum berufsbedingten Umzug

    Rund die Hälfte der deutschen Fach- und Führungskräfte könnte sich einen berufsbedingten Umzug vorstellen. Ihre Entscheidung hängt aber vor allem von einem höheren Gehalt und der Attraktivität des Standortes ab. Das zeigt der Mobilitätsreport der Jobbörse Stepstone. Die Umzugsbereitschaft ist zudem auch branchenabhängig. Arbeitgeber sollten dies bei der Zielgruppenansprache berücksichtigen... weiter lesen...

  • 19.06.2018 - Personalmanagement

    Die WM am Arbeitsplatz: Tippen, fachsimpeln - und auch jubeln?

    Der Ball rollt bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland - und laut einer Studie des Jobportals Indeed hat das auch Einfluss auf deutsche Büros und Produktionshallen. 88 Prozent von 4.309 Befragten sagten, dass die WM eine große oder wichtige Rolle im Unternehmen spielt, etwa während der Mittagspause. 29 Prozent glaubten sogar, Fußballsachverstand in solchen Gesprächen sei karrierefördernd... weiter lesen...

  • 18.06.2018 - Personalmanagement

    Kabinett beschließt neue Ausbildungsverordnung für Pflegeberufe

    Die Ausbildung in Pflegeberufen soll attraktiver, moderner und einheitlicher werden. Das Bundeskabinett hat dazu eine entsprechende Verordnung beschlossen, die das bereits in der vergangenen Legislaturperiode verabschiedete Pflegeberufegesetz umsetzt. Sie sieht unter anderem vor, dass die Ausbildung kostenfrei wird. Des Weiteren wird eine neue generalistische Pflegeausbildung eingeführt... weiter lesen...

  • 18.06.2018 - Steuerrecht allgemein

    Regierung: Keine Risiken durch Kryptogeld

    Bitcoins und andere Krypto-Token stellen nach Ansicht der Bundesregierung keine Gefahr für die Finanzmarktstabilität dar... weiter lesen...

  • 15.06.2018 - Personalmanagement

    Warnsignale für Burn-out ernst nehmen

    Was sollten Führungskräfte unternehmen, wenn Arbeitnehmer kritische Anzeichen für psychische Belastungen oder gar Burn-out erkennen lassen? Antworten gibt ein aktueller Ratgeber der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)... weiter lesen...

  • 14.06.2018 - Personalmanagement

    Was Zeitarbeitsunternehmen bei der DSGVO beachten müssen

    Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat auch in vielen Zeitarbeitsunternehmen Fragen aufgeworfen - vor und nach dem Stichtag 25. Mai. Julian Krinke, Jurist des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ), hat die wichtigsten Folgen kompakt zusammengefasst. Vor allem der Umgang mit Bewerberdaten ist ein wichtiges Thema, hebt er hervor... weiter lesen...

  • 14.06.2018 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Keine Spekulationsteuer auf häusliches Arbeitszimmer bei Verkauf des selbstgenutzten Eigenheims

    Der Gewinn aus dem Verkauf von selbstgenutztem Wohneigentum ist auch dann in vollem Umfang steuerfrei, wenn zuvor Werbungskosten für ein häusliches Arbeitszimmer abgesetzt wurden. Dies hat der 8. Senat des Finanzgerichts Köln entschieden... weiter lesen...

  • 13.06.2018 - Personalmanagement

    Unternehmenskultur: Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

    Berufliche Sicherheit, ein attraktives Gehalt und eine angenehme Arbeitsatmosphäre sind Bewerbern besonders wichtig. Vor allem beim letzten Punkt haben Arbeitgeber aber noch Nachholbedarf: Er steht bei ihren Employer-Branding-Maßnahmen lediglich auf dem neunten Platz. Das zeigt eine repräsentative Studie von Randstad, für die mehr als 4.300 Arbeitnehmer und Arbeitsuchende befragt wurden... weiter lesen...

  • 13.06.2018 - Verfahrensrecht

    Keine sog. "tatsächliche Verständigung" mit dem Finanzamt über Hinterziehungszinsen möglich

    Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass wegen einer Steuerhinterziehung festzusetzende Hinterziehungszinsen nicht Gegenstand einer sog. "tatsächliche Verständigung" zwischen Steuerpflichtigem und Finanzamt sein können... weiter lesen...

  • 12.06.2018 - Personalmanagement

    MINT-Fachbereiche internationalisieren sich nur langsam

    In puncto Digitalisierung und weltweiter Vernetzung sind Absolventen der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) besonders gefragt. Während ein solches Studium weltweit überdurchschnittlich viele Studierende aus dem Ausland anzieht, gibt es insbesondere bei der Internationalisierung aus Deutschland heraus noch Nachholbedarf. Das zeigt eine Untersuchung des Stifterverbands... weiter lesen...

  • 12.06.2018 - Sonstige Steuern

    Keine Kapitalertragsteuer auf Rücklagen bei Regiebetrieben

    Gemeinden dürfen bei ihren Regiebetrieben Rücklagen bilden, die bis zu ihrer Auflösung die Kapitalertragsteuer mindern. Damit wendet sich der Bundesfinanzhof gegen die Auffassung der Finanzverwaltung, die dies von weiteren Voraussetzungen abhängig macht. Das Urteil ist für die öffentliche Hand im Rahmen des Wettbewerbs ihrer wirtschaftlichen Tätigkeiten mit privatwirtschaftlichen Unternehmen von großer praktischer Bedeutung... weiter lesen...

  • 11.06.2018 - Personalmanagement

    Bundesregierung beschäftigt 7.900 Mitarbeiter sachgrundlos befristet

    Die SPD wollte die sachgrundlose Befristung abschaffen. Am Ende einigte sich die große Koalition auf einen Kompromiss, der die bisherigen Möglichkeiten zumindest eingrenzt. Wie die Rheinische Post nun berichtete, beschäftigt die Bundesregierung derzeit knapp 7.900 Mitarbeiter in dieser Form. Damit überschreitet sie die Grenzen, die sie Unternehmen auferlegen will... weiter lesen...

  • 11.06.2018 - Verfahrensrecht

    Steuervermeidung durch Unternehmen: Transparenzvorschriften für Steuerintermediäre verabschiedet

    Am 25. Mai 2018 hat der Rat der Europäischen Union Vorschriften angenommen, die darauf abzielen, durch mehr Transparenz aggressive grenzüberschreitende Steuerplanung zu verhindern... weiter lesen...

  • 08.06.2018 - Personalmanagement

    Permanente Erreichbarkeit verursacht Stress bei jungen Arbeitnehmern

    Flexible Arbeitszeit-Modelle erlauben es Arbeitnehmern, Zeit und Ort ihrer Tätigkeit selber zu bestimmen, anstatt wie früher acht Stunden im Büro zu verbringen. Allerdings leiden besonders jüngere Beschäftigte darunter, dass infolgedessen Privatleben und Job kaum noch voneinander abzugrenzen sind... weiter lesen...

  • 07.06.2018 - Personalmanagement

    EU-Parlament beschließt Entsenderichtlinie

    Lange wurde um sie gestritten, nun hat sie das Europäische Parlament bestätigt: die neue Richtlinie über die Entsendung von Arbeitnehmern. Die Neuregelung folgt dem Grundsatz von gleichem Entgelt für gleiche Arbeit an gleichem Ort und soll die Rechtssicherheit für Arbeitgeber und Arbeitnehmer stärken. Die Mitgliedsstaaten haben zwei Jahre Zeit, um sie in nationales Recht umzusetzen... weiter lesen...

  • 07.06.2018 - Umsatzsteuer

    BFH versagt Gestaltungsmodell in der Landwirtschaft die Anerkennung

    Bei der Verpachtung von Grundbesitz an sog. Pauschallandwirte darf der Verpächter nicht auf die Umsatzsteuerfreiheit verzichten. Damit wendet sich der Bundesfinanzhof gegen ein von der Finanzverwaltung akzeptiertes Gestaltungsmodell... weiter lesen...

  • 06.06.2018 - Personalmanagement

    Industrie setzt auf Aus- und Weiterbildung

    Viele deutsche Industrieunternehmen scheinen aus der Not eine Tugend zu machen: 87 Prozent von ihnen klagen einer Randstad-Umfrage zufolge über Probleme bei der Personalsuche. Um dem entgegenzuwirken, setzen jeweils mehr als zwei Drittel auf Aus- und Weiterbildung. Dadurch können die Unternehmen ihre Mitarbeiter zielgerichteter auf künftige Herausforderungen vorbereiten... weiter lesen...