Aktuelle Nachrichten

  • 23.05.2019 - Personalmanagement

    Große Branchenunterschiede bei Führungskräfte-Gehältern

    Die Höhe des Einkommens als Geschäftsführer oder Führungskraft kann je nach Branchenzugehörigkeit stark differieren. Das zeigt eine Auswertung von 3.255 Daten des Portals gehalt.de. Der Lohn steigt in der Regel mit der Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen, der Komplexität der Organisationsstruktur sowie den Anforderungen an die Führungskräfte... weiter lesen...

  • 23.05.2019 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Ergebnisse der Lohnsteuer-Außenprüfung und Lohnsteuer-Nachschau im Kalenderjahr 2018

    Nach den statistischen Aufzeichnungen der obersten Finanzbehörden der Länder haben die Lohnsteuer-Außenprüfungen im Kalenderjahr 2018 zu einem Mehrergebnis von 793,4 Mio. Euro geführt... weiter lesen...

  • 22.05.2019 - Personalmanagement

    Mutterschaft kostet Frauen viel Lohn

    Flexible Arbeitszeiten erleichtern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie können jedoch nicht verhindern, dass Mütter erhebliche Einbußen beim Lohn erleiden. Um daran etwas zu ändern, brauche es Reformen bei der Elternzeit und im Steuerrecht sowie einen weiteren Ausbau der öffentlichen Kinderbetreuung, heißt es in einer neuen Studie. Zudem sei ein Mentalitätswechsel vonnöten... weiter lesen...

  • 22.05.2019 - Umsatzsteuer

    Im vorläufigen Insolvenzverfahren unter Eigenverwaltung entstandene Umsatzsteuer ist keine Masseverbindlichkeit

    Der 15. Senat des Finanzgerichts Münster hat entschieden, dass das Finanzamt die während des vorläufigen Insolvenzverfahrens unter Eigenverwaltung entstandene Umsatzsteuer nicht als Masseverbindlichkeit gegenüber dem späteren Insolvenzverwalter festsetzen darf... weiter lesen...

  • 21.05.2019 - Personalmanagement

    Berufsverband fordert Maßnahmen gegen steigende psychische Belastung

    Wie verschiedene Studien in der jüngeren Vergangenheit gezeigt haben, steigt die Zahl der Krankentage aufgrund psychischer Probleme unvermindert an. Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) hat sich nun in einem Brief an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gewandt, um zentral koordinierte Maßnahmen und Rahmenbedingungen zu erreichen... weiter lesen...

  • 21.05.2019 - Steuerrecht allgemein

    Steuern und Sozialabgaben auf Arbeitseinkommen sind in Deutschland leicht gesunken

    In Deutschland sind im vergangenen Jahr die Steuern und Sozialabgaben auf Arbeitseinkommen im Vergleich zu 2017 leicht gesunken, sie liegen aber weiter deutlich über dem OECD-Durchschnitt... weiter lesen...

  • 20.05.2019 - Personalmanagement

    Novelle des Berufsbildungsgesetzes: Neue Abschlüsse, neuer Mindestlohn

    Erweitere Möglichkeiten der Teilzeitausbildung, ein Azubi-Mindestlohn und neue Bezeichnungen für Abschlüsse in der höherqualifizierenden Berufsbildung - das sind Kernpunkte eines Gesetzentwurfs zur Novellierung des Berufsbildungsgesetzes, den das Bundeskabinett beschlossen hat. Die Neuregelungen sollen die Attraktivität der dualen Berufsausbildung erhöhen und zum 1. Januar 2020 in Kraft treten... weiter lesen...

  • 20.05.2019 - Verfahrensrecht

    Keine Wiedereinsetzung bei vom Steuerberater vergessener Anfechtung sämtlicher Änderungsbescheide nach einer Betriebsprüfung

    Legt ein Steuerberater für seinen Mandanten nur gegen einen Teil der aufgrund einer Betriebsprüfung ergangenen Bescheide Einspruch ein, kommt hinsichtlich der "übersehenen" Bescheide keine Wiedereinsetzung in den vorigen Stand in Betracht. Dies hat der 5. Senat des Finanzgerichts Münster entschieden... weiter lesen...

  • 17.05.2019 - Personalmanagement

    Praxisnah und attraktiv - Berufsorientierung neu gestalten

    Laut der jüngsten Ausbildungsumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) sind aktuell in 17.000 Firmen keine Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz eingegangen. Größtes Ausbildungshindernis sei, dass viele Schulabgänger von manchen Berufsbildern nur unklare Vorstellungen hätten... weiter lesen...

  • 16.05.2019 - Personalmanagement

    Mit Personal und Marketing zum Personalmarketing

    HR und PR sollten sich stärker vernetzen, sagt die österreichische Expertin für Öffentlichkeitsarbeit Brigitte Pawlitschek - und nennt dafür gute Gründe. So sei die Unternehmenskommunikation oftmals auf Kunden oder Investoren ausgerichtet, wenngleich Schlüsselbotschaften auch in der Rekrutierung benötigt würden. Auch das Personalmarketing trägt die PR schon im Namen... weiter lesen...

  • 16.05.2019 - Verfahrensrecht

    Maßgeblichkeit ausländischer Buchführungspflichten im deutschen Besteuerungsverfahren

    Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass eine auf ausländischem Recht beruhende Buchführungspflicht eines Steuerpflichtigen zugleich als Mitwirkungspflicht im (inländischen) Steuerverfahren zu beurteilen ist... weiter lesen...

  • 15.05.2019 - Personalmanagement

    EuGH-Urteil: Arbeitgeber künftig zu Arbeitszeiterfassung verpflichtet

    Unternehmen müssen Arbeitszeiten ihrer Beschäftigten systematisch dokumentieren beziehungsweise für deren Erfassung Sorge tragen. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) am 14. Mai 2019 entschieden... weiter lesen...

  • 15.05.2019 - Personalmanagement

    Lediglich 46 Prozent der IT-Experten sind noch fest angestellt

    Nur noch eine Minderheit von IT-Experten ist fest angestellt. 54 Prozent der Unternehmen setzen dagegen mittlerweile auf selbstständige Fachkräfte, Outsourcing-Dienstleister und Arbeitnehmer-Überlassung. Die Quote wird Prognosen zufolge weiter steigen, zumal der Bedarf an IT-Kompetenzen ungebrochen hoch ist. Das zeigt eine IT-Freiberufler-Studie von Allgeier Experts und IDG Research Services... weiter lesen...

  • 15.05.2019 - Steuerrecht allgemein

    Spitzensteuersatz: 2018 4,1 Millionen Personen betroffen

    4,1 Millionen Personen sind im Jahr 2018 zumindest mit Teilen ihres zu versteuernden Einkommens dem Spitzensteuersatz unterworfen worden. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (BT-Drs. 19/8837) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (BT-DRs. 19/8291) mit... weiter lesen...

  • 14.05.2019 - Personalmanagement

    Umsetzungshilfen für KI und Arbeit 4.0

    Künstliche Intelligenz (KI) gilt als eine Schlüsseltechnologie der Zukunft. Noch aber fehlt es vielen Unternehmen an konkreten Anwendungsfeldern oder dem Know-how, das für die Nutzung notwendig ist. Das Institut für angewandte Arbeitswissenschaft (ifaa) hat nun eine kostenfreie und umfangreiche Umsetzungshilfen zur Einführung von KI in den Betrieb veröffentlicht... weiter lesen...

  • 14.05.2019 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Falschgeld und Werbungskostenabzug

    Ein im Vertrieb auf Provisionsbasis beschäftigter Arbeitnehmer, der im Zuge eines einem Maschinenverkauf vorgeschalteten Geldwechselgeschäfts Falschgeld untergeschoben bekommt, kann seinen Schaden steuerlich als Werbungskosten abziehen. Das hat das Hessische Finanzgericht entschieden... weiter lesen...

  • 13.05.2019 - Personalmanagement

    Noch keine Betriebsrenten mit reiner Beitragszusage

    Seitdem das Betriebsrentenstärkungsgesetz im Januar 2018 in Kraft trat, können Sozialpartner im Rahmen von Tarifverträgen Betriebsrenten ohne Garantien durch Arbeitgeber und Versorgungseinrichtungen vereinbaren. Bisher werden Betriebsrentenmodelle mit reiner Beitragszusage in Deutschland aber noch nicht genutzt... weiter lesen...

  • 13.05.2019 - Sonstige Steuern

    Keine Anfechtung der Kapitalertragsteuer-Anmeldung nach Einkommensteuerfestsetzung

    Die Anmeldung der Kapitalertragsteuer durch ein Geldinstitut kann von dem Gläubiger der Kapitalerträge nicht mehr im Wege einer Drittanfechtungsklage angefochten werden, wenn die Kapitalerträge aufgrund eines Antrags nach § 32d Abs. 4 des Einkommensteuergesetzes (EStG) bereits in die Steuerfestsetzung mit einbezogen wurden und die abgeführte Kapitalertragsteuer auf die Steuerschuld angerechnet wurde... weiter lesen...

  • 10.05.2019 - Personalmanagement

    Seit fast drei Jahrzehnten: Stabile Wochenarbeitszeit in Deutschland

    41 Stunden in der Woche - so lange arbeiteten deutsche Vollzeitbeschäftigte laut einer aktuellen Studie durchschnittlich im Laufe des vergangenen Jahres. Rechnet man die Teilzeitbeschäftigten hinzu, so verbrachten die erwerbstätigen Deutschen im Durchschnitt 35 Stunden wöchentlich mit ihrem Job... weiter lesen...

  • 09.05.2019 - Personalmanagement

    Personaler stehen KI positiv, aber auch kritisch gegenüber

    Die meisten Personalmanager sind offen für das Thema Künstliche Intelligenz. Vielen von ihnen fehlen derzeit aber noch konkrete Anwendungsbeispiele sowie Trainings, um die Technologie selbst einsetzen zu können. Immerhin 41 Prozent prüfen den Einsatz bereits. Das zeigt eine Umfrage des Bundesverbands der Personalmanager (BPM) und dem Ethikbeirat HR-Tech... weiter lesen...

  • 09.05.2019 - Verfahrensrecht

    FG Münster: Weg vor das Finanzgericht in vielfacher Hinsicht lohnenswert

    Der Weg zum Finanzgericht Münster kann sich in vielfacher Hinsicht für die Steuerpflichtigen lohnen. Das zeigt die aktuelle Verfahrensstatistik des Finanzgerichts Münster für das Jahr 2018... weiter lesen...

  • 08.05.2019 - Personalmanagement

    Feedback deutscher Chefs ist oftmals kontraproduktiv

    Mit der vielbeschworenen Feedbackkultur scheint es in Deutschland noch nicht so weit her zu sein. Wie das aktuelle Randstad-Arbeitsbarometer zeigt, werden in 32 Prozent der Unternehmen nie Mitarbeitergespräche geführt. Ein weiteres Drittel hält es für ausreichend, einmal im Jahr gemeinsam Bilanz zu ziehen. Geben Führungskräfte doch Feedback, verunsichert und demotiviert es häufig... weiter lesen...

  • 08.05.2019 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Swapzinsen führen nach Ablösung der Immobiliendarlehen nicht zu nachträglichen Werbungskosten

    Aufgrund von Swapvereinbarungen geleistete Zinsausgleichszahlungen sind nicht als nachträgliche Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung anzuerkennen, wenn das Mietobjekt veräußert und das Immobiliendarlehen abgelöst wurde. Dies hat der 7. Senat des Finanzgerichts Münster entschieden... weiter lesen...

  • 07.05.2019 - Personalmanagement

    Umfrage: Google spielt für Jobsuchende eine große Rolle

    Seit März 2019 führt Google Tests für die Markteinführung der "Job Search Experience" in Deutschland durch. Recruiting-Software-Anbieter Softgarden hat das zum Anlass genommen, eine Umfrage über den Status quo der Jobsuche durchzuführen. Arbeitgeber sollten mehrere Kanäle nutzen, so ein Ergebnis - und auch Google... weiter lesen...

  • 07.05.2019 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Zur Besteuerung des Veräußerungsgewinns nach langjähriger Eigennutzung bei einer kurzzeitigen Zwischenvermietung

    Ist der Gewinn aus der Veräußerung einer nach langjähriger Eigennutzung kurzzeitig vermieteten Eigentumswohnung innerhalb von 10 Jahren seit deren Erwerb steuerpflichtig? Das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg verneinte dies... weiter lesen...

  • 06.05.2019 - Personalmanagement

    Gute Arbeit im Großraumbüro ist kein Selbstläufer

    Der Trend geht zum Großraumbüro. Auf offenen Gemeinschaftsflächen sind die Wege kürzer und die Kommunikation einfacher, so die häufige Annahme. Fehlen jedoch Rückzugsorte und durchdachte Begegnungsräume, können Kreativität, Konzentration und Wohlbefinden darunter leiden, warnt die Beratung CSMM. Sie empfiehlt, die Mitarbeiter frühzeitig in entsprechende Planungen einzubinden... weiter lesen...

  • 03.05.2019 - Personalmanagement

    Sinnvolle Zeitrahmen für kurzfristige saisonale Beschäftigung

    Die Bundesregierung hat auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion zum Thema "dauerhafte Entfristung der 70-Tage-Regelung bei kurzfristiger Beschäftigung" geantwortet und in diesem Zusammenhang die eigenen Entscheidungskriterien noch einmal dargelegt... weiter lesen...

  • 03.05.2019 - Gewerbesteuer

    Beschluss des Großen Senats des BFH zur erweiterten Kürzung bei der Gewerbesteuer

    Unterliegt eine grundstücksverwaltende Gesellschaft nur kraft ihrer Rechtsform der Gewerbesteuer, kann sie die erweiterte Kürzung bei der Gewerbesteuer auch dann in Anspruch nehmen, wenn sie an einer rein grundstücksverwaltenden, nicht gewerblich geprägten Personengesellschaft beteiligt ist. Dies hat der Große Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) zu § 9 Nr. 1 Satz 2 des Gewerbesteuergesetzes (GewStG) entschieden... weiter lesen...

  • 02.05.2019 - Personalmanagement

    Arbeitswelt 4.0 bringt neue Risiken mit sich

    Weltweit sterben täglich 6.500 Menschen an Krankheiten, die durch Arbeitsbedingungen verursacht wurden. 374 Millionen macht ihr Job krank. Diese Zahlen gehen aus einem neuen Report der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) hervor. Zu den potenziellen Risiken zählen neben befristeten Arbeitsverträgen und flexibleren Arbeitszeiten auch die zunehmende Tele- und Heimarbeit, berichten die Experten... weiter lesen...

  • 02.05.2019 - Einkommen-/Lohnsteuer

    DStV fordert faires Besteuerungsverfahren für Rentner

    In Mecklenburg-Vorpommern ging es 2017 los: Finanzämter schrieben Rentner an und ermunterten sie mit dem Slogan "Es geht auch ohne Steuererklärung", an einer neuen Verfahrensform teilzunehmen - der sog. Amtsveranlagung. Hierfür reiche es aus, wenn sie eine Einverständniserklärung unterschrieben und bestätigten, dass sie nur Renteneinkünfte erzielten... weiter lesen...

  • 01.05.2019 - Erbschaft-/Schenkungsteuer

    Spendenabzug bei Schenkung unter Ehegatten mit Spendenauflage

    Ein Ehegatte kann eine Spende auch dann einkommensteuerlich abziehen, wenn ihm der Geldbetrag zunächst von dem anderen Ehegatten geschenkt wird. Voraussetzung ist hierfür nach dem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH), dass die Ehegatten zusammenveranlagt werden und dass aufgrund einer Auflage im Schenkungsvertrag die Verpflichtung besteht, den Geldbetrag an einen gemeinnützigen Verein weiterzuleiten... weiter lesen...

  • 30.04.2019 - Personalmanagement

    Auf Nimmerwiedersehen: Ghosting betrifft auch die Personalbranche

    Ghosting ist vor allem aus dem zwischenmenschlichen Bereich bekannt: Dort versteht man unter dem Begriff einen plötzlichen und vollständigen Kommunikationsabbruch. Auch im Recruiting tritt das Phänomen auf: Einer Befragung von Robert Half zufolge haben sich 62 Prozent der Arbeitnehmer schon einmal für das zweitbeste Jobangebot entschieden, weil der Wunsch-Arbeitgeber sich nicht meldete... weiter lesen...

  • 30.04.2019 - Umsatzsteuer

    Überlassungen einer Trauerhalle sowie von Abschiedsräumen und gekühlten Leichenzellen sind umsatzsteuerfrei

    Der 15. Senat des Finanzgerichts Münster hat entschieden, dass Entgelte, die Privatpersonen für die Nutzung einer Trauerhalle sowie von Abschiedsräumen und gekühlten Leichenzellen zahlen, nicht der Umsatzsteuer unterliegen... weiter lesen...

  • 29.04.2019 - Personalmanagement

    Nachfrage nach Fachkräften bleibt unverändert hoch

    Die Konjunktur zeigt erste Schwächen, aber auf die Nachfrage nach Fachkräften hat das bisher noch keine Auswirkungen. Im Gegenteil: Vor allem Ingenieure und Finance-Experten waren im ersten Quartal 2019 besonders gefragt. Das zeigt der Fachkräfte-Index des Personaldienstleisters Hays. Insgesamt entkoppele sich der Personalbedarf immer stärker von der konjunkturellen Entwicklung... weiter lesen...

  • 29.04.2019 - Umsatzsteuer

    Fahrschulunterricht ist kein von der Mehrwertsteuer befreiter Schul- und Hochschulunterricht

    Fahrschulunterricht für die Fahrerlaubnisklassen B und C1 ist kein von der Mehrwertsteuer befreiter Schul- und Hochschulunterricht... weiter lesen...

  • 26.04.2019 - Personalmanagement

    Wie zufrieden sind die Deutschen mit ihrem Job?

    Laut aktuellem Arbeitsbarometer des Personaldienstleisters Randstad hat im vergangenen Jahr die Jobzufriedenheit in Deutschland so stark nachgelassen wie in keinem anderen Land weltweit... weiter lesen...

  • 25.04.2019 - Personalmanagement

    Mit KI produktiver arbeiten

    Wer im Flow ist, geht völlig in seiner Aufgabe auf und ist dabei hoch konzentriert. Das kann zu einer größeren Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit führen. Ein vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) koordiniertes Projekt arbeitet an einem Assistenzsystem, dass diesen Zustand erkennen und bewahren können soll. Darüber hinaus sollen Kompetenzen gefördert werden, die den Flow fördern... weiter lesen...

  • 25.04.2019 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Steuerliche Behandlung der Überlassung von (Elektro-)Fahrrädern

    Überlässt der Arbeitgeber oder auf Grund des Dienstverhältnisses ein Dritter dem Arbeitnehmer ein betriebliches Fahrrad zur privaten Nutzung, gilt vorbehaltlich der Regelung des § 3 Nr. 37 EStG für die Bewertung dieses zum Arbeitslohn gehörenden geldwerten Vorteils Folgendes:.. weiter lesen...

  • 24.04.2019 - Personalmanagement

    Shared Service Center entwickeln sich weiter - und benötigen zunehmend Hochqualifizierte

    Shared Service Center übernehmen als zentrale Einheit Dienstleistungen in einem Unternehmen, die zuvor dezentral organisiert waren. Wurden früher in der Regel vor allem Routinetätigkeiten dorthin ausgelagert, übernehmen sie zunehmend wissensbasierte und komplexere Tätigkeiten. Entsprechend steigt auch der Bedarf an hochqualifiziertem Personal. Das zeigt eine Studie von PwC... weiter lesen...

  • 24.04.2019 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Prozess für Umgangs- und Namensrecht eines Kindes führt nicht zu außergewöhnlichen Belastungen

    Anwaltskosten, die im Zusammenhang mit der Beurkundung des Nachnamens eines minderjährigen Kindes sowie mit dem Umgangsrecht für dieses Kind entstehen, sind nicht als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig. Dies hat der 2. Senat des Finanzgerichts Münster entschieden... weiter lesen...

  • 23.04.2019 - Personalmanagement

    Homeoffice ist eher noch die Ausnahme als die Regel

    Personen mit einem höherem Bildungs- und Anforderungsniveau haben häufiger die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten. Somit sind auch die Anteile der Personen mit vereinbarter Telearbeit in höheren Einkommensgruppen größer. Das geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke hervor. Derzeit bietet allerdings nur eine Minderheit der Betriebe Arbeit im Homeoffice überhaupt an... weiter lesen...

  • 23.04.2019 - Umsatzsteuer

    Vermehrt Umsatzsteuer-Voranmeldungen angefordert

    Insbesondere Kleinunternehmer, deren Umsatzsteuer weniger als 1.000 Euro pro Jahr beträgt, bekommen seit Jahresbeginn häufig Post vom Finanzamt. Sie sollen künftig Umsatzsteuer-Voranmeldungen abgeben. Bislang verzichtete die Finanzverwaltung bei solch geringer Steuerlast regelmäßig auf die unterjährige Abgabe... weiter lesen...

  • 22.04.2019 - Verfahrensrecht

    Festsetzung eines Verzögerungsgeldes muss ermessensgerecht sein

    Der 4. Senat des Finanzgerichts Münster hat zur Frage der Ermessensausübung bei Festsetzung eines Verzögerungsgeldes nach § 146 Abs. 2b AO wegen Nichteinräumung eines Datenzugriffs Stellung genommen... weiter lesen...

  • 18.04.2019 - Personalmanagement

    BIBB-Datenreport 2019: Besetzungsprobleme bei Ausbildungsstellen

    Im Jahr 2018 wurden mehr Ausbildungsverträge als im Vorjahr geschlossen, gleichzeitig stieg die Zahl unbesetzter Ausbildungsstellen an. Das zeigt der Datenreport 2019 des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB)... weiter lesen...

  • 18.04.2019 - Einkommen-/Lohnsteuer

    "Sensibilisierungswoche" als Arbeitslohn

    Mit der Teilnahme an einer Sensibilisierungswoche wendet der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern steuerbaren Arbeitslohn zu. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) zu einem einwöchigen Seminar zur Vermittlung grundlegender Erkenntnisse über einen gesunden Lebensstil entschieden... weiter lesen...

  • 17.04.2019 - Personalmanagement

    Studie: Millionen Arbeitnehmer haben mit Süchten zu kämpfen

    Suchtverhalten geht zu Lasten der Gesundheit. Neben Alkohol rücken immer stärker vergleichsweise neue "Drogen" wie Computerspiele oder E-Zigaretten in den Blickpunkt. Wie die DAK-Gesundheit schreibt, fehlen Arbeitnehmer mit Hinweisen auf eine sogenannte Substanzstörung deutlich häufiger im Job als andere... weiter lesen...

  • 17.04.2019 - Steuerrecht allgemein

    Bundessteuerberaterkammer: Berufsstatistik 2018 - Steuerberatender Beruf weiterhin sehr beliebt

    Von wegen "wegdigitalisiert" - entgegen mancher negativer Prognosen zur Zukunft der allgemeinen Arbeitswelt setzt der steuerberatende Beruf seinen ununterbrochenen Erfolgskurs fort... weiter lesen...

  • 16.04.2019 - Personalmanagement

    Kritik vom Chef kann die Kreativität hemmen

    Kritik an der eigenen Arbeit kann die Kreativität entweder beflügeln oder hemmen: Es kommt darauf an, von wem sie geäußert wird. Wissenschaftler der Universität Toronto fanden heraus, dass negatives Feedback eher hinderlich ist, wenn es von einem Vorgesetzten oder einem Kollegen kommt. Bemängelt dagegen ein Mitarbeiter mit niedrigem Rang die Arbeit, werden die Kritisierten kreativer... weiter lesen...

  • 16.04.2019 - Erbschaft-/Schenkungsteuer

    Abfindungszahlung wegen beeinträchtigender Schenkung durch den Vorerben ist abzugsfähig

    Der 3. Senat des Finanzgerichts Münster hat entschieden, dass der vom Vorerben Beschenkte eine Zahlung zur Abwendung eines Herausgabeanspruches wegen beeinträchtigender Schenkung von der schenkungsteuerlichen Bemessungsgrundlage abziehen kann... weiter lesen...

  • 15.04.2019 - Personalmanagement

    Cyber-Sicherheit kann für Unternehmen zur Existenzfrage werden

    Unternehmen erkennen Cyberattacken zunehmend als zentrales Geschäftsrisiko. Noch haben allerdings längst nicht alle die richtigen Schlüsse daraus gezogen. Das geht aus dem Report Cybersecurity Trends 2019 des TÜV Rheinlands hervor. Den Experten zufolge könnte die Frage, ob es gelingt, die Herausforderungen an die Sicherheit in der digitalen Wirtschaft zu meistern, zur Existenzfrage werden... weiter lesen...