Aktuelle Nachrichten

20.04.2017

Top-Jobs in Deutschland 2017: HR zählt zu den zukunftsträchtigsten Berufsfeldern

IT-Spezialisten, Marketing- und Kommunikationsmanager sowie HR-Manager führen das Ranking der zehn Jobs mit den besten Karriereaussichten in Deutschland an. Aber auch andere Berufe haben gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt, wie eine Auswertung des Karrierenetzwerks LinkedIn zeigt.

Zu den begehrtesten Berufen hierzulande zählen außerdem Projektmanager und Business Development Manager (Plätze 4 und 5), gefolgt von Ärzten, Physikern, Designern und Qualitätsmanagern. Mathematiker belegen den letzten Platz der Top Ten.

Das Ranking beruht auf Nutzerdaten von LinkedIn-Profilen. Insgesamt flossen vier Faktoren mit unterschiedlicher Gewichtung in die Liste ein. Aufstiegsmöglichkeiten wurden mit 30 Prozent gewertet, basierend auf den Daten von Arbeitnehmern, die 2016 eine neue Rolle im gleichen Unternehmen annahmen. Ebenfalls mit 30 Prozent wurde die Anzahl der neu ausgeschriebenen Stellen in der jeweiligen Funktion angerechnet. Mit jeweils 20 Prozent wurden die Erhöhung der Anzahl der neu ausgeschriebenen Stellen in dem Bereich im Vergleich zum Vorjahr sowie die Anzahl der Regionen, in denen derzeit nach entsprechenden Fachkräften gesucht wird, gewichtet.

Jobs sollten persönlich erfüllen und Sicherheit bieten

"Die Zeiten, in denen Arbeitnehmer ein Leben lang beim immer gleichen Unternehmen bleiben, sind vorbei", sagt Barbara Wittmann, Direktorin für den Bereich Rekrutierungslösungen bei LinkedIn. Durch die digitale Transformation veränderten sich Berufsbilder, neue Anforderungen entstünden: "Umso wichtiger ist es, einen Beruf zu ergreifen, der einen persönlich erfüllt, aber auch eine gewisse Sicherheit bietet."

Empfehlungen sind noch immer der schnellste Weg

Arbeitnehmern auf der Suche nach neuen Karrierewegen empfiehlt Wittmann unter anderem, ihr Online-Profil aktuell zu halten und sich weiterzubilden. Der schnellste Weg in ein Unternehmen führe aber immer noch über Kontakte, die man dort hat. Auch ohne Stellenausschreibung könnten Bekannte aus dem eigenen Netzwerk eine Empfehlung abgeben.

Dieser Beitrag wurde erstellt von David Schahinian.