Aktuelle Nachrichten

11.01.2018

Trendberufe: Welche Jobs 2018 besonders gefragt sind

Drohnenpilot, Hörakustiker und Umwelttechniker sowie BIM- und Category Manager - das sind laut gehalt.de Trendberufe für 2018. Ihnen wird der Durchbruch oder ein Comeback im laufenden Jahr prognostiziert. Mit der Prognose für 2017 lagen die Karriereberater des Portals nicht schlecht: Auch diese Berufsbilder sind nach wie vor gefragt.

Mithilfe von BIM, dem Building Information Modeling, können Architekten oder Fachplaner Änderungen an einem digitalen Modell vornehmen, die sofort für alle Beteiligten abrufbar sind. Für dieses Tätigkeitsfeld ergebe sich die neue und zentrale Rolle des BIM-Managers: In seinem Verantwortungsbereich liegen die Steuerung, Kontrolle und Koordination des Informationsflusses.

Category Manager für Online-Shops gefragt

Category Manager dagegen sind zuständig für die strategischen Einkäufe und die Preisgestaltung der Produkte eines Online-Shops. Auch für die Analyse und Planung der Sortimente zeichnen sie verantwortlich. Ein gutes Zahlenverständnis sei dabei eine wichtige Grundvoraussetzung: "Wer ein BWL-Studium absolviert oder Erfahrungen in der Marktforschung oder in der Unternehmensberatung hat, bringt gute Voraussetzungen für diesen Bereich mit", erklärt Philip Bierbach, Geschäftsführer von gehalt.de.

Umwelttechniker und Hörakustiker wieder im Kommen

Umwelttechniker und Hörakustiker sind Berufe, die wieder aktueller werden könnten. Ersterer, weil Umweltschutz nicht nur für Unternehmen immer wichtiger wird. Hörakustiker, weil die Bevölkerung immer älter wird - und zudem im Bereich der Medizintechnik neue Technologien auf dem Vormarsch sind.

Bedarf an Drohnen-Piloten könnte steigen

Auch der Bedarf an Drohnen-Piloten dürfte steigen: Mittlerweile kommen die Geräte in vielen Fällen zur Anwendung, beispielsweise bei der Paketzustellung oder der Ermittlung wissenschaftlicher Daten. Die Piloten übernehmen die Verantwortung für die Planung und Koordinierung des Flugbetriebs. Gefragt sind Maschinenbauingenieure, die sich auf die Navigation eines unbemannten Luftfahrzeugs spezialisiert haben.

Trendberufe 2017

Als Trendberufe für 2017 hatte gehalt.de Software-Entwickler, e-Sports Manager, Robotik-Ingenieur, Lehrkraft für Naturwissenschaften, Luft- und Raumfahrtingenieur sowie Lebensmitteltechniker identifiziert. Sie dürften auch 2018 weiterhin gut im Geschäft sein.

Dieser Beitrag wurde erstellt von David Schahinian.