Aktuelle Nachrichten

16.01.2019

Diese Themen stehen 2019 im Mittelpunkt der IT-Security

KI-gestützte Maßnahmen zur Cybersicherheit und der bessere Schutz für vernetzte Geräte sind nach Angaben des Verbands der Internetwirtschaft eco die beherrschenden IT-Security-Themen im Jahr 2019. Während das Potenzial der künstlichen Intelligenz noch nicht vollständig ausgeschöpft wird, wächst die Anzahl der Devices im sogenannten Internet der Dinge rasant an.

KI kann nicht nur zur Verbesserung von Geschäftsprozessen, sondern auch zur besseren und schnelleren Identifizierung von Hacker-Attacken genutzt werden. "Das hilft Schäden zu vermeiden und Risiken im gewünschten Digitalisierungsprozess zu minimieren", sagt eco-Vorstand Professor Norbert Pohlmann. Gestützt wird seine These von einer Stichproben-Befragung, die das Meinungsforschungsinstitut Yougov im Auftrag des Verbandes durchgeführt hat. Danach glaubten 72 Prozent der 541 befragten Unternehmensentscheider, dass ihnen KI und Maschinelles Lernen beispielsweise bei der richtigen Bewertung von Sicherheits-Warnungen helfen kann. 65 Prozent setzen die Technologie sogar bereits schon ein.

Oliver Dehning vom eco-Verband relativiert die Erwartungen jedoch ein wenig. KI erscheine vielen derzeit als Wunderwaffe: "Ob sie jedoch schon in diesem Jahr die hohen Erwartungen voll erfüllen wird, das lässt sich zurzeit noch nicht eindeutig beantworten." Darüber hinaus sei zu bedenken, dass auch Cyberkriminelle verstärkt KI einsetzen, um zu ihrem Ziel zu kommen.

Ein weiteres Hauptaugenmerk der IT-Sicherheitsexperten dürfte den Prognosen zufolge auf der Sicherheit von miteinander vernetzten Geräten liegen, sogenannten IoT-Devices. Ihre Anzahl und Bedeutung nehme immer mehr zu, und damit würden sie auch als Angriffsziel immer attraktiver. Ziel der Hacker sei es dabei oft gar nicht, das Gerät oder seine Funktion anzugreifen, so Dehning weiter. Stattdessen werde das Gerät im Rahmen eines Botnetzes für massive Angriffe auf andere Infrastrukturen missbraucht. Als Beispiel nennt er DDoS-Attacken, bei denen Dienste durch ein Bombardement von Anfragen massiv an Geschwindigkeit einbüßen oder gar nicht mehr erreichbar sind.

Dieser Beitrag wurde erstellt von David Schahinian.