Schnellzugriff

  Nachrichten

  Lexika

§ Gesetze

  Urteile

  Kommentare

  Arbeitshilfen

Sozialversicherung von A - Z

Willkommen zum aktuellen SV-LEX Version Oktober 2019

Zu diesem Update u.a. neu:

  • die voraussichtlichen Rechengrößen der Sozialversicherung 2020
  • die voraussichtlichen Sachbezugswerte 2020 sowie
  • die Einführung eines maschinellen Meldeverfahrens für Studenten.

Detaillierte Informationen zu den Änderungen finden Sie in unserem Update-Report.

Willkommen in Ihrem SV-LEX Portal!

Ihrer Wissensdatenbank für den Bereich Sozialversicherung und Gesundheitswesen.

Finden Sie zuverlässige Lösungen in unserer umfangreichen Urteilssammlung mit mehr als 148.200 Urteilen, davon über 19.596 BSG-Urteile im Volltext sowie über 128.621 Urteile anderer Gerichtsbarkeiten, der Normensammlung mit über 2.086 Normen, den Dokumenten der Spitzenverbände, verschiedenen Lexika, z.B. dem Sozialversicherungslexikon mit 965 Expertenbeiträgen, dem Rehabilitationslexikon mit 947 Expertenbeiträgen, den Kommentaren, den Handbüchern, den Arbeitshilfen, mit Checklisten und Tabellen sowie ausfüllbaren Formularen und zuletzt unseren Berechnungsprogrammen wie z.B. ICD-Director und Fristenrechner.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren Nachrichten, dem Thema der Woche und dem sozialpolitischen Kommentar.

Immer aktuell Dank täglicher Aktualisierung der Urteile und 14-tägiger Aktualisierung der Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und Dokumente der Spitzenverbände.


Nachrichten


Thema der Woche

Bundesverfassungsgericht zu Sanktionen bei Alg II

Immerhin vierzehn Jahre hat es gedauert, bis das Bundesverfassungsgericht eine Entscheidung zu den vielfach kritisierten Sanktionen gegen Bezieher von Arbeitslosengeld II getroffen hat (BVerfG, 05.11.2019 - 1 BvL 7/16).

Jetzt ist klar: Sanktionen grundsätzlich ja, aber nicht so wie bisher... weiter lesen


Sozialpolitischer Kommentar

Weitermachen und Lücken schließen

Cornelia Kolbeck, Freie Journalistin für Medizin und Gesundheitspolitik

Und wieder einmal wurde nachgewiesen, dass die Telematik-Infrastruktur (TI) nicht sicher ist. Es sei gelungen, sich Zugangsberechtigungen für das sogenannte Telematik-Netzwerk zu verschaffen, meldete im Dezember der Chaos Computer Club. Es sei gelungen, sich gültige Heilberufsausweise, Praxisausweise, Konnektorkarten und Gesundheitskarten auf die Identitäten Dritter zu verschaffen und mit den Identitäten auf Anwendungen der Telematik-Infrastruktur und Gesundheitsdaten von Versicherten zugreifen. Von groben Mängel in den Zugangsprozessen wurde gesprochen.

Haben wir etwas Neues gelernt? Nein. Denn die TI kann – wie auch keine andere Online-Vernetzung weltweit – 100%igen Schutz gegen Hacker bieten. Absolute Sicherheit wurde auch nie proklamiert, denn wer sich heute mit aller kriminellen Energie unerlaubten Zugang zu geschützten Daten verschaffen will, der schafft das auch – bewiesen durch Hacking von Servern, in denen die Daten von Banken oder Krankenkassen gespeichert wurden. Aber sollte deshalb jetzt das Großprojekt der gematik infrage gestellt werden? Keinesfalls... weiter lesen